12:09 23 Juli 2018
SNA Radio
    Russlands Außenminister Sergej Lawrow

    Lawrow: Moskau bereit zu Kontakten mit Clinton im Falle ihrer Wahl als Präsidentin

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    0 255

    Russland ist zu einer Zusammenarbeit mit der US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton bereit, wenn sie die Wahl gewinnen und das höchste Staatsamt übernehmen sollte, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch in einem Interview für die Radiosender Sputnik , „Echo Moskwy“ und „Goworit Moskwa“ sagte.

    „Wenn Hillary Clinton zur Präsidentin der USA gewählt werden sollte, werden wir sie als Oberhaupt dieses Staates betrachten“, so Lawrow.

    Er könne nicht mit der oft geäußerten Expertenmeinung übereinstimmen, dass sich Russland mit den Republikanern leichter vertragen könne als mit den Demokraten, die Clinton vertritt, sagte der Minister.

    „Ich bin kein Anhänger solcher Theorien. Bei uns gibt es gute Beispiele für die Zusammenarbeit sowohl mit demokratischen als auch mit republikanischen Präsidenten. Die Hauptsache ist, dass die Menschen ihre Beziehungen zur Außenwelt pragmatisch gestalten und nicht versuchen, in die ferne Vergangenheit zurückzufallen und allen ihre Entscheidungen zu diktieren“, so Lawrow.

    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    Clinton for President? Nicht in unserem Namen
    US-Wahl 2016: Hillary Clinton gibt am Sonntag ihre Teilnahme offiziell bekannt
    Clinton vs. Bush im US-Wahlkampf: „Kein Bedarf an Normalisierung mit Moskau“
    Hillary Clinton wünscht sich eine US-Präsidentin – Aus Interview für „Stern“
    Tags:
    US-Präsidentschaftswahl 2016, Sergej Lawrow, Hillary Clinton, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren