07:17 22 Juli 2018
SNA Radio
    Der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko

    Poroschenko: Sarkozys Äußerungen zur Krim hoffentlich ein Fehler

    © REUTERS / Gleb Garanich
    Politik
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    117295

    Der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko hofft darauf, dass sich Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy mit seiner Erklärung zur Legitimität des Krim-Referendums geirrt hat. „Die Krim bleibt immer ukrainisch, sie ist von der Ukraine nicht zu trennen“, betonte Poroschenko am Mittwoch in einem Interview für den französischen TV-Sender iTele.

    Im Februar dieses Jahres hatte Sarkozy auf dem Kongress seiner Union für eine Volksbewegung (UMP) aufgerufen, „die Wahl der Krim-Bevölkerung zu achten“.

    Poroschenko zufolge sehen die Krim-Bewohner bereits, wie sich ihr Leben verschlechtert. „Ich hoffe, Sarkozys Worte zur Krim seien ein Fehler gewesen“, sagte der Präsident.

    Poroschenko hält sich seit Mittwochmittag zu einem Besuch in Frankreich auf. Bei einem Treffen mit Präsident Francois Hollande wurden Probleme der bilateralen Beziehungen sowie die Lage in der Ukraine erörtert.

     

    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    Ex-Premier Japans: Krim-Referendum hat realen Willen der Bewohner gezeigt
    UN-Vollversammlung erkennt Krim-Referendum nicht an
    Westen hält Krim-Referendum für illegitim
    Kiew reagiert mit Teilmobilmachung auf Krim-Referendum
    Tags:
    Nicolas Sarkozy, Petro Poroschenko, Frankreich, Krim, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren