Widgets Magazine
16:21 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Österreichs Außenminister Sebastian Kurz

    Österreichs Außenminister besucht Moskau – Ukraine-Krise im Mittelpunkt der Gespräche

    © AP Photo / Steffi Loos
    Politik
    Zum Kurzlink
    Friedensbemühungen im Ukraine-Konflikt (April 2015) (52)
    0 543
    Abonnieren

    Österreichs Außenminister Sebastian Kurz kommt am 4. Mai zu einem zweitägigen Arbeitsbesuch nach Moskau, um die Ukraine-Krise und die bilaterale Zusammenarbeit zu örtern, gab das russische Außenamt am Freitag an.

    Schwerpunkt bei den Gesprächen sollen „Aufgaben zur Beilegung des innerukrainischen Konflikts auf der Grundlage einer strikten Einhaltung der Minsker Vereinbarungen werden, welche beim Gipfeltreffen im Normandie-Format am 12. Februar erzielt wurden“, so der russische Außenamtssprecher Alexander Lukaschewitsch.

    Zudem soll die Rolle der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in diesem Prozess behandelt werden.

    Auch andere Schlüsselfragen der internationalen Agenda stehen zur Erörterung, so Lukaschewitsch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Friedensbemühungen im Ukraine-Konflikt (April 2015) (52)

    Zum Thema:

    Medien: Russland-Freund Seele an OMV-Spitze ruft Sorgen in Österreich hervor
    Österreich: Guter Handel löst Konflikte eher als Sanktionen
    Österreich stellt Drohnen für OSZE-Mission in Ostukraine bereit – Kurz bei Poroschenko
    Russland und Österreich planen Joint Venture für Gaspipeline South Stream
    Tags:
    OSZE, Alexander Lukaschewitsch, Sebastian Kurz, Ukraine, Österreich, Russland