Widgets Magazine
16:11 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Biker-Club „Nachtwölfe“Biker-Club „Nachtwölfe“

    Gedenktour russischer Biker: Deutschland schließt Einreiseverbot nicht aus

    © Sputnik / Alexsey Nichukchin © Sputnik / Valeriy Melnikov
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    Motorradklub „Nachtwölfe“ auf Siegesfahrt nach Berlin (32)
    0 21158
    Abonnieren

    Die deutschen Behörden schließen ein Einreiseverbot für die Mitglieder des russischen Biker-Clubs „Nachtwölfe“ nicht aus, die am Sonnabend eine Gedenktour von Moskau nach Berlin zum 70. Jahrestag des Sieges über den Faschismus angetreten haben.

    Nach Meinung der deutschen Behörden kann die Motorradtour der „Nachtwölfe“ eine Bedrohung für die Sicherheit Deutschlands darstellen, wie aus einer am Samstag veröffentlichten Mitteilung des Außen- und des Innenministeriums Deutschlands hervorgeht.

    Wenn Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Deutschland drohten, "haben wir das Recht und die Pflicht, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Risiken angemessen zu begegnen", teilten die Ministerien mit. Das schließe die Möglichkeit, Ausländer an der Einreise zu hindern, ausdrücklich ein.

    "Wir glauben nicht, dass das (die Motorradtour) dem Ziel dient, einen Beitrag zur Stärkung der deutsch-russischen Beziehungen zu leisten. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass der Jahrestag in Würde begangen wird. Wir stellen uns mit Nachdruck gegen jegliche Instrumentalisierung des unermesslichen Leids der Opfer und des Widerstands gegen die Naziherrschaft“, heißt es.

    Das deutsche Außenministerium hat schon mehrere bereits erteilte Visa für führende Mitglieder der Nachtwölfe annulliert, wie der Spiegel berichtet.  Bei einem Abgleich von Daten habe sich herausgestellt, dass diese Visa auf Basis falscher Angaben erteilt und als Touristenvisa ausgestellt worden seien, heißt es.

    Zuvor hatte Polen den „Nachtwölfen“ die Einreise durch das Land verweigert. Die russische Botschaft in Warschau wurde am Freitag in einer diplomatischen Note darüber informiert.

    Die „Nachtwölfe“ wollen aus Anlass des Sieges über den Hitlerfaschismus vor 70 Jahren den Weg der Roten Armee von Moskau quer durch Ost- und Mitteleuropa nachfahren. Am 9. Mai, dem Tag der Kapitulation Nazi-Deutschlands, sollte die Tour in Berlin enden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Motorradklub „Nachtwölfe“ auf Siegesfahrt nach Berlin (32)

    Zum Thema:

    „Nachtwölfe“: Russische Biker unternehmen Siegesreise nach Berlin
    „Nachtwölfe“ auf Siegestour: Tschechische Regierung wird ihre Durchreise besprechen
    Polen verbietet russischen Bikern Gedenktour zum Siegestag
    Tags:
    70. Jahrestag des Sieges, Motorradclub Nachtwölfe, Deutschland, Russland