15:04 23 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 14140
    Abonnieren

    Das ukrainische Parlament will ein mit Russland geschlossenes Abkommen über den russischen Militärtransit nach Transnistrien (auf dem Territorium Moldawiens) kippen. Der entsprechende Gesetzentwurf liege bereits der Werchowna Rada zur Diskussion vor, teilte das Parlament in Kiew am Montag auf seiner Website mit.

    Urheber des Dokuments sind einige fraktionslose Abgeordnete, darunter Juri Lewtschenko. Das Begleitschreiben zum Gesetzentwurf wurde noch nicht veröffentlicht. Russische Truppen sind provisorisch auf dem Territorium der von Chisinau abtrünnigen Dnestr-Republik (Transnistrien) stationiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Poroschenko will Ukrainer in Transnistrien in Schutz nehmen
    Lawrow: Transnistrien-Frage darf nicht durch Ultimaten geregelt werden
    Poroschenko: Ukraine und Rumänien wollen Transnistrien-Konflikt "auftauen"
    Rompuy: Putin sieht Donbass als Teil der Ukraine und will kein neues Transnistrien
    Tags:
    Rada, Juri Lewtschenko, Ukraine, Transnistrien