Widgets Magazine
12:56 22 September 2019
SNA Radio
    FN-Chefin Marine Le Pen

    Marine Le Pen: Mit Krim-Aufnahme berichtigte Russland EU-Fehler

    © Sputnik / Ramil Sitdikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    0 2618
    Abonnieren

    Der Beitritt der Schwarzmeer-Halbinsel Krim zu Russland ist die Reaktion auf eine falsche Politik der Europäischen Union, die zuvor zu der Krise auf der Halbinsel beigetragen und den Umsturz in der Ukraine unterstützt hatte, wie Marine Le Pen, Parteichefin von Front National, am Mittwoch dem Fernsehsender CNBC sagte.

    „Ich bin der Meinung, das die Eingliederung der Krim eine unmittelbare Folge ernsthafter Fehler seitens des EU ist“, so die französische Politikerin. Die EU habe den Umsturz unterstütz, welcher die Krim-Einwohner dazu bewegte, ihre Wahl zugunsten Russlands zu treffen. „Denn die Krim ist wie bekannt russisch.“

    Es dürfe keine andere Meinung auf die Krim-Aufnahme in Russland geben, fügte sie hinzu.

    „Aus meiner Sicht sah die EU ihre Fehler in Bezug auf die Krim nicht ein, und es ist jetzt an der Zeit, sich mit dieser Bewertung der Ereignisse abzufinden, bevor weitere Fehler begangen werden“, betonte sie.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    Poroschenko: Sarkozys Äußerungen zur Krim hoffentlich ein Fehler
    Krim-Republikchef: Versuche der Wiederbelebung von Faschismus führen in Sackgasse
    Übungen der Innentruppen auf der Krim und im Gebiet Rostow
    Defense News: Krim-Beitritt stärkt Russlands Einfluss im Mittelmeer
    Tags:
    EU, Marine Le Pen, Krim, Russland, Frankreich