13:14 15 November 2019
SNA Radio
    Kim Jong Un

    Kim Jong Un bleibt Weltkriegs-Gedenkfeier in Moskau fern: innerkoreanische Probleme

    © AFP 2019 / Rodong Sinmun
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)
    0 1447
    Abonnieren

    Wegen „innerkoreanischen Angelegenheiten“ kommt der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un nicht nach Moskau, um an den Gedenkveranstaltungen aus Anlass des 70. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkrieges teilzunehmen, wie Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag mitteilte.

    „Er hat die Entscheidung getroffen, in Pjöngjang zu bleiben“, so Peskow. „Er wird keine Möglichkeit haben, beizuwohnen – wir wurden über diplomatische Kanäle darüber in Kenntnis gesetzt.“

    „Es hängt mit innerkoreanischen Angelegenheiten zusammen“, fügte Peskow hinzu. So sei seine Entscheidung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)

    Zum Thema:

    Frau von Kim Jong Un zeigt sich wieder in der Öffentlichkeit
    Kim Jong-un lehnt Dialog mit USA ab: „Wir sind bereit zu Atomkrieg“
    Eklatante Hollywood-Komödie über Kim Jong Un sehr einträglich
    Nordkoreas Führer Kim Jong Un erholt sich von rätselhafter Krankheit
    Tags:
    70. Jahrestag des Sieges, Dmitri Peskow, Kim Jong Un, Nordkorea