Widgets Magazine
08:36 24 Juli 2019
SNA Radio
    Frank-Walter Steinmeier

    Steinmeier begründet Moskau-Reise mit deutscher Kriegsschuld

    © REUTERS / Stefanie Loos
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)
    247132

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat seinen bevorstehenden Russland-Besuch im Vorfeld des 70. Jahrestages vom Kriegsende mit „Schuld und Verantwortung“ der Deutschen begründet.

    „Die Deutschen tragen Schuld und Verantwortung dafür, dass nicht nur nationalsozialistischer Rassenwahn von Deutschland ausgegangen ist, sondern am Ende auch der Zweite Weltkrieg ausgelöst wurde“, äußerte Steinmeier am Freitag bei seinem Besuch in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana.

    Deshalb wolle er am 7. Mai gemeinsam mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow  auf einem deutschen und auf einem russischen Soldatenfriedhof Kränze niederlegen.

    Am 10. Mai kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Moskau. Dort will sie gemeinsam mit Putin am Grabmal des Unbekannten Soldaten einen Kranz niederlegen. „Anschließend soll sie zu einem Arbeitsmittagessen im kleinsten Kreis mit dem russischen Präsidenten zusammentreffen“, so Regierungssprecher Steffen Seibert. Der Militärparade am 9. Mai auf dem Roten Platz bleibt sie fern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)

    Zum Thema:

    Wegen Ukraine-Konflikt: Merkel reist nicht zu Siegesfeier nach Moskau - Presse
    70-Jahr-Siegesfeier: 30 Staats- und Regierungschefs kommen zum 9. Mai nach Moskau
    Heinz Fischer: Österreich ist sowjetischen Befreiern dankbar
    Österreichs Präsident reist nicht zur Siegesparade nach Moskau
    Tags:
    70. Jahrestag des Sieges, Frank-Walter Steinmeier, Angela Merkel, Moskau