10:32 30 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)
    117920
    Abonnieren

    Über das Massensterben sowjetischer Kriegsgefangener während des Zweiten Weltkriegs wird in Deutschland wenig gesprochen, diese Situation muss geändert werden, wie Bundespräsident Joachim Gauck in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung geäußert hat.

    "Diese Männer befinden sich, was das kollektive Gedächtnis angeht, in einer Art Erinnerungsschatten. Das wird ihnen nicht gerecht“, sagte Gauck.

    Bei den Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus in der kommenden Woche will Gauck auch an die Leiden der sowjetischen Kriegsgefangenen in Deutschland erinnern.

    Rund drei Millionen sowjetische Kriegsgefangene sind während des Zweiten Weltkriegs in Konzentrations- und Arbeitslagern in Deutschland gestorben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)

    Zum Thema:

    Heinz Fischer: Österreich ist sowjetischen Befreiern dankbar
    Österreichs Präsident reist nicht zur Siegesparade nach Moskau
    Steinmeier begründet Moskau-Reise mit deutscher Kriegsschuld
    Merkel: Moskau-Besuch am 10. Mai „ein sehr wichtiger Moment“
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, Nationalsozialismus (Nazismus), Joachim Gauck, Deutschland