10:04 05 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    215256
    Abonnieren

    Deutschland hat die Ukraine für Verluste während des Zweiten Weltkrieges zu entschädigen. Das erklärte der Chef der Radikalen Partei der Ukraine, Oleg Ljaschko, in seinem Facebook-Blog.

    „Deutschland ist sich seiner historischen Schuld gegenüber der Ukraine kaum bewusst, die unter den europäischen Nationen am stärksten betroffen wurde… Um der auf Verschulden Deutschlands Millionen Getöteten zu gedenken, sollte Bundeskanzlerin Angela Merkel am 10. Mai nicht nach Moskau, sondern nach Kiew und Minsk reisen“, betonte Ljaschko.

    „Deutschland hat uns gegenüber eine immense Schuld. Es ist an der Zeit, dass Berlin die Rechnung begleicht. Die Ukraine erwartet von Merkel weitere Hilfe beim Schutz ihrer territorialen Integrität und Unabhängigkeit sowie bei der europäischen Modernisierung und Integration“, schrieb der Politiker.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Duma-Abgeordnete wollen Reparationen von Deutschland fordern
    Athens Finanzministerium beziffert deutsche Kriegsschuld auf 278 Milliarden Euro
    Schadensforderung: Athen bittet Moskau um Archivdokumente über deutsche Okkupation
    Gabriel: Keine Kriegsreparationen an Griechenland
    Tags:
    Kriegsreparationen, Zweiter Weltkrieg, Angela Merkel, Oleg Ljaschko, Deutschland, Ukraine