Widgets Magazine
16:26 22 September 2019
SNA Radio
    Gedenkstätte „Chatyn“

    Deutschland bittet erstmals Weißrussland um Vergebung für NS-Verbrechen - Medien

    © Sputnik / Egor Eremow
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 587
    Abonnieren

    Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler, hat am Montag bei der Konferenz „Trostenez im gesamteuropäischen Gedächtnis“ in Minsk Weißrussland für die Verbrechen der Nationalsozialisten um Vergebung gebeten, berichtet Deutsche Welle (DW).

    „Im Namen der Bundesregierung und auch persönlich bitte ich um Vergebung für die von Deutschen in Belarus (Weißrussland) begangenen Verbrechen und verneige mich vor den Opfern“, sagte Erler.

    Erler ist somit der erste hochrangige Beamte Deutschlands, der seit Kriegsende das weißrussische Volk offiziell um Vergebung gebeten hat.

    Erler verwies auf den Massenmord an Juden in Weißrussland während des Zweiten Weltkrieges. Insgesamt seien 800.000 Juden in der ehemaligen Sowjetrepublik ermordet worden. Viele von ihnen haben im Vernichtungslager Maly Trostenez, etwa zwölf Kilometer von Minsk entfernt, ihren Tod gefunden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tod, Zweiter Weltkrieg, Weißrussland, Deutschland