20:18 20 Juli 2018
SNA Radio
    Gipfel der BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika)

    Duma-Außenpolitiker: BRICS interessiert Russland mehr als G7

    © Sputnik / Aleksei Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2038

    Die BRICS, der Zusammenschluss der größten Schwellenländer, ist für Russland laut dem Duma-Außenbeauftragten Alexej Puschkow wichtiger als die Gruppe der führenden Industrienationen (G7).

    Aus der Gruppe der Sieben (G7) sei ein „Club der USA und derer nächster Verbündeter geworden“, twitterte Puschkow am Dienstag. „Weder Russland noch China sind da mit dabei. Für uns ist das BRICS-Format interessanter.“

    Die sieben führenden Industrienationen (USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Kanada, Japan und Italien) hatten 2014 vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise ihre Teilnahme am Gipfel mit Russland (G8) in Sotschi abgesagt. Stattdessen trafen sich die G7-Spitzenpolitiker ohne Russland in Brüssel. Damit schrumpfte die Gruppe der Acht (G8) zur Gruppe der Sieben (G7).

    Anfang Juni treffen die G7-Staats- und Regierungschefs in Deutschland zusammen. Für Anfang Juli planen die BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) ein Gipfeltreffen in Russland.

    Zum Thema:

    BRICS-Länder nehmen Dollar-freies Finanzsystem ins Visier – Experte
    Russische Regierung will Vertrag über BRICS-Reserven-Pool ratifizieren lassen
    Russland will BRICS zu strategischem Kooperationsmechanismus machen
    BRICS-Entwicklungsbank: Putin signiert Ratifizierungsabkommen
    Tags:
    G7, BRICS, Alexej Puschkow, USA, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren