12:29 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 17140
    Abonnieren

    Die USA haben schwere Kriegstechnik aus Europa sowie Hunderte Soldaten zu einer gemeinsamen Militärübung nach Georgien gebracht. 14 Schützenpanzer des Typs Bradley, aber auch mehrere Logistikfahrzeuge sind im Hafen Batumi eingetroffen, wie das georgische Verteidigungsministerium am Mittwoch mitteilte.

    Noch im Laufe des Tages soll das Kriegsgerät auf die Militärbasis Wasiani nahe der Hauptstadt Tiflis verlegt werden. Am 11. Mai beginnt dort die zweiwöchige Übung „Noble Partner“. Daran werden etwa 600 amerikanische und georgische Soldaten teilnehmen. Die Kriegstechnik war am 2. Mai aus dem bulgarischen Varna nach Georgien geschickt worden.

    Das Ziel der Übung sei es, die georgischen Soldaten an die Nato-Standards anzupassen und auf zukünftige Nato-Einsätze vorzubereiten, teilte das georgische Verteidigungsministerium der Zeitung Kommersant mit. Pentagon-Sprecherin Evelyn Farkas sprach von der größten amerikanisch-georgischen Militärübung seit je. „Das ist unser gemeinsamer Beitrag zur Eingreiftruppe der Nato“, sagte sie.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Verteidigungsminister von USA und Georgien behandeln „Druck auf Russland“
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Tags:
    Schützenpanzer Bradley, Übung Noble Partner, USA, Georgien