17:25 14 November 2019
SNA Radio
    Xi Jinping

    Xi Jinping: China wird Russland im Kampf gegen Geschichtsfälschung unterstützen

    © Sputnik / Sergueï Guneïev
    Politik
    Zum Kurzlink
    1239721
    Abonnieren

    China erklärt sich bereit, Russland bei der Unterbindung der Versuche zu unterstützen, die Geschichte des Zweiten Weltkrieges zu entstellen. Das kündigte Chinas Staatschef Xi Jinping in einem Appell an die Bürger Russlands an, der in der Regierungszeitung "Rossijskaja Gaseta" veröffentlicht wird.

    „Das chinesische und das russische Volk sind bereit, mit aller Entschlossenheit und Anstrengungen gemeinsam mit allen friedliebenden Ländern und Völkern beliebige Handlungen und Versuche abzuwehren, die Geschichte des Zweiten Weltkrieges zu entstellen und neuzuschreiben“, betonte Xi.

    „Die schweren Lehren des Zweiten Weltkrieges führen vor Augen, dass die Existenz der Menschheit nach dem Gesetz der Dschungel unmöglich ist. Die Politik des Friedens ist der militanten hegemonistischen Politik der Stärke entgegengesetzt. Der Entwicklung der Menschheit liegen nicht das Prinzip ‚dem Sieger gehört alles‘ und nicht das Spiel mit Null-Resultat zugrunde. ‚Ja‘ für den Frieden und ‚Nein‘ für den Krieg. ‚Ja‘ für die Zusammenarbeit und ‚Nein‘ für die Konfrontation“, hieß es in dem Appell. 

    Xi will am 9. Mai nach Moskau kommen, um an den Feierlichkeiten anlässlich des 70. Jahrestages des Sieges über Hitlerdeutschland teilzunehmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Medwedew: Geschichtsfälschung provoziert neue Konflikte
    Putin gegen Neuschreibung der Geschichte
    Umfrage: Putin schreibt Geschichte
    Europa ignoriert Wiedergeburt von Nazismus – russischer Experte
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, Xi Jinping, Russland, China