Widgets Magazine
13:17 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin un Chinas Präsident Xi Jinping legen Blumen am Grabmal des unbekannten Soldaten nieder

    Putin zum Sieg über Nazideutschland: Russland ist den westlichen Alliierten dankbar

    © Sputnik / Alexander Kryazhev
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)
    0 9415
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Samstag während der Militärparade auf dem Roten Platz den Beitrag der westlichen Staaten zum Sieg über Hitler-Deutschland vor genau 70. Jahren gewürdigt.

    In seiner Ansprache hob der Kreml-Chef die entscheidende Rolle der Sowjetunion, die gegen die größten und stärksten Wehrmacht-Einheiten kämpfen musste. Mit der Erstürmung Berlins habe die Rote Armee dem Nazismus den Todesstoß versetzt. Putin würdigte auch den Beitrag der westlichen Alliierten in der Anti-Hitler-Koalition.

    Das russische Volk sei Großbritannien, Frankreich und den USA dankbar. „Auch sind wir den Antifaschisten, Untergrundkämpfern und Partisanen in vielen Ländern, darunter im damaligen Deutschland, dankbar“, sagte Putin im Beisein von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, Chinas Staatschef Xi Jinping, dem kubanischen Präsidenten Raúl Castro und anderen Toppolitikern aus Indien, Nordkorea, Südafrika und vielen weiteren Staaten.

    Russland hat das Jubiläum des Sieges mit einer gigantischen Militärparade auf dem Roten Platz gefeiert, an der etwa 16.000 Soldaten, 200 Kampffahrzeuge sowie Dutzende Flugzeuge und Hubschrauber teilgenommen haben.


    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)

    Zum Thema:

    Größte Militärparade seit je: Sputnik überträgt Siegesfeier am 9. Mai in Moskau live
    Siegesfeier: Chinesische Kriegsschiffe erstmals in Noworossijsk erwartet
    Siegesfeier in Moskau: 27 Staats- und Regierungschefs erwartet
    Russland legt Sondermünzen zur Siegesfeier auf