Widgets Magazine
00:25 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Feierlichkeiten zum 70. Sieg im Zweiten Weltkrieg

    Abgeordneter zu Absagen für Moskauer Siegesfeier: Europa unter Druck der USA

    © Sputnik / Host Photo Agency / Vladimir Pesnya
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)
    0 21713
    Abonnieren

    Die USA haben die Länder Europas unter Druck gesetzt, um die europäischen Staats- und Regierungschefs von der Teilnahme an den Moskauer Feierlichkeiten zum 70. Sieg im Zweiten Weltkrieg abzubringen, wie der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus), Alexej Puschkow, am Sonntag bei Twitter schrieb.

    „Die Administration von (Barack) Obama hat etliche Länder Europas massiv unter Druck gesetzt, damit ihre Staatschefs ihre Reise nach Moskau absagen. Gerade das ist die Linie der USA. Alles Übrige ist Rhetorik“, so Puschkow.

    Den Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des Sieges im Zweiten Weltkrieg hatten rund 30 Staats- und Regierungschefs und Vertreter internationaler Organisationen beigewohnt. Eingeladen waren 68 Spitzenpolitiker sowie Vertreter der UNESCO, der Uno, der Europäischen Union und des Europäischen Rates.  Die meisten westlichen Politiker blieben  jedoch der Militärschau fern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)

    Zum Thema:

    Putin und Merkel gedenken mit Kranzniederlegung der Kriegsgefallenen
    Putin nimmt mit Porträt seines Vaters am Gedenk-Marsch in Moskau teil
    Putin zum Sieg über Nazideutschland: Russland ist den westlichen Alliierten dankbar
    Rede auf Siegesparade: Putin warnt vor Blockdenken und Exzeptionalismus
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, 70. Jahrestag des Sieges, EU, UNESCO, Uno, Alexej Puschkow, USA, Russland