Widgets Magazine
02:32 21 September 2019
SNA Radio
    Rentenzahlung in der Ostukraine

    Putin fordert Aufhebung der Wirtschaftsblockade des Donbass

    © Sputnik / Igor Maslov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation im Donbass (Mai 2015) (43)
    0 19010
    Abonnieren

    Der Minsker Prozess läuft trotz aller Schwierigkeiten weiter; nach dem 12. Februar ist es im Osten der Ukraine trotz der bestehenden Probleme ruhiger geworden, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Sonntag in Moskau in einer Pressekonferenz nach seinem Treffen mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel sagte.

    „Alle Minsker Vereinbarungen, die am 12. Februar dieses Jahres getroffen wurden, müssen im vollen Umfang und strikt eingehalten werden“, betonte Putin. Das diesbezügliche Maßnahmenpaket beinhalte alle Aspekte der Regelung: den politischen, den militärischen, den sozial-ökonomischen und den humanitären, fügte der Präsident hinzu. 

    „…Eine sichere und dauerhafte Regelung kann nur durch die Anbahnung des direkten Dialogs zwischen Kiew einerseits und Donezk und Lugansk andrerseits gewährleistet werden. Das ist meiner Meinung nach eine der Schlüsselbedingungen für die Regelung überhaupt“, betonte Putin.

    Der Präsident sprach sich ferner für die Beendigung der Wirtschaftsblockade des Donbass aus. „Wir erachten es auch als notwendig, dass die Wirtschaftsblockade (des Donbass) eingestellt, die Finanz- und Bankenverbindungen wieder hergestellt werden und die Verfassungsreform unter Teilnahme des Südostens des Landes durchgeführt wird“, so Putin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation im Donbass (Mai 2015) (43)

    Zum Thema:

    Moskau: Kiew setzt Wirtschaftsblockade des Donbass fort
    Nahrungsmittelkrise im Donbass durch Kiewer Wirtschaftsblockade ausgelöst
    Lawrow fordert von Kiew Ende der Donbass-Blockade
    Lawrow: Kiewer Wirtschaftsblockade von Donbass kein Beitrag zur Deeskalation
    Tags:
    Minsker Abkommen, Angela Merkel, Wladimir Putin, Ukraine, Russland