06:26 23 August 2017
SNA Radio
    Tomislav Nikolić

    Präsident Nikolić: Serbien verhängt nie Sanktionen gegen Russland

    © Sputnik/ Alexei Druschienin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland-Sanktionen (476)
    1561718611

    Serbien bleibt auf neutraler Position und wird keine Sanktionen gegen die Russische Föderation verhängen. Das erklärte Serbiens Präsident Tomislav Nikolić am Mittwoch bei einem Treffen mit der Chefin des russischen Föderationsrates, Valentina Matwijenko.

    „Wir gehen nach wie vor davon aus, dass Russland und die Europäische Union ihre Gegensätze auf dem Verhandlungsweg beilegen sollten. Wir sind bereit, im Rahmen unserer OSZE-Präsidentschaft zu einer schnellen Lösung der Ukraine-Krise beizutragen“, wurde Nikolić von seinem Pressedienst zitiert.

    In der Vorwoche hatten Medien Nikolics Erklärung veröffentlicht, wonach er die Verhängung von Sanktionen gegen Russland nach dem EU-Beitritt Serbiens nicht ausschließt.

    Themen:
    Russland-Sanktionen (476)

    Zum Thema:

    Sanktionen gegen Russland: „Wir können wie eine Sprungfeder zurückschlagen“
    Italien fordert teilweise Aufhebung der Sanktionen gegen Russland
    Sanktionen treffen EU härter als Russland – Medien
    EU: Widerstand gegen Russland-Sanktionen wächst - Experten
    Tags:
    Sanktionen, OSZE, EU, Valentina Matwijenko, Tomislav Nikolić, Serbien, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren