17:50 25 Juni 2018
SNA Radio
    Weißes Haus in Washington

    Washington: Telefonischer Kontakt Obama-Putin in absehbarer Zeit möglich

    Andrea Izzotti
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 545

    Das Weiße Haus schließt laut dem Sprecher Josh Earnest einen baldigen telefonischen Kontakt zwischen den Präsidenten der USA und Russlands, Barack Obama und Wladimir Putin, nicht aus.

    „Im vergangenen Jahr haben sie ab und zu telefonisch miteinander gesprochen. Ich weiß nicht, ob weitere Verhandlungen solcher Art geplant sind, das kann ja aber bestimmt passieren“, sagte Earnest auf die Journalistenfrage, ob ein direkter Kontakt zwischen den beiden Staatschefs nach der jüngsten Russland-Reise von US-Außenminister John Kerry möglich sei.

    Zu dem Besuch Kerrys in Sotschi diese Woche äußerte er, das Hauptziel der Reise sei gewesen, Russland an die Notwendigkeit zu erinnern, die Minsker Vereinbarungen zum Ukraine-Konflikt umzusetzen.

    Am Dienstag war der US-Chefdiplomat in der Schwarzmeerstadt Sotschi mit Russlands Präsident Wladimir Putin und Außenminister Sergej Lawrow zusammengetroffen. Kerry stellte die Aufhebung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland in Aussicht. Diese seien jedoch wichtig für die Gewährleistung des Friedens in der Ukraine und für die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen, betonte er.

    Zum Thema:

    Kremlsprecher Peskow zu möglichem Kontakt Putin-Obama: „US-Seite ist am Zug“
    US-Diplomat: Keine Hindernisse für Dialog Putin-Obama
    Umfrage: Obama für viele Republikaner gefährlicher als Putin und Assad
    Obama appelliert an Putin: Chance auf Frieden in Ostukraine nutzen
    Tags:
    Minsker Abkommen, Sergej Lawrow, Barack Obama, Wladimir Putin, Josh Earnest, John Kerry, USA, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren