01:55 27 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2369
    Abonnieren

    Unter den Migranten, die illegal von Afrika nach Europa gebracht werden, können sich „ausländische Kämpfer“ verbergen, wie Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg erklärt hat.

    „Eines der Probleme besteht darin, dass sich ausländische Kämpfer, also Terroristen, unter den Migranten verbergen können. Dies unterstreicht die Notwendigkeit einer Antwort auf diese Bedrohung mit verschiedenen Mitteln“, antwortete Stoltenberg auf die Frage eines Journalisten, ob die Angaben der Allianz bestätigen, dass IS-Kämpfer, getarnt als Einwanderer, nach Europa geschleust werden könnten.

    Am Montag sollen die EU-Außen- und Verteidigungsminister eine Operation zur Bekämpfung der illegalen Einwanderung in den Mittelmeerraum anordnen und mit dem Nato-Chef die Sicherheitssituation besprechen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    UN-Organisation für Migranten befürchtet zahlreiche Seenot-Opfer 2015 im Mittelmeer
    Migranten in Deutschland: Ein Gewinn, der Probleme bereitet
    Rammstein-Keyboarder nennt deutsche Wiedervereinigung eine „Sauerei“
    Kaczyński fordert von Deutschen und Russen Reparationszahlungen an Polen
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Terrorismus, Migranten, NATO, EU, Jens Stoltenberg