Widgets Magazine
20:30 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Situation in der Ukraine

    Lawrow: Ukraine-Krise kann negative Folgen für europäische Sicherheit haben

    © Flickr / Viktor Kovalenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in der Ukraine (Mai 2015) (101)
    0 8110
    Abonnieren

    Eine weitere Eskalation des Konflikts in der Ukraine kann äußerst negative Folgen sowohl für die Ukraine als auch für das ganze europäische Sicherheitssystem haben, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow geäußert hat.

    „Eine weitere Eskalation (der innerukrainischen Krise), die Radikale in Kiew und in einer Reihe anderer Hauptstädte regelmäßig zu provozieren versuchen, hätte äußerst negative Folgen sowohl für die Ukraine selbst als auch für das ganze europäische Sicherheitssystem“, sagte Lawrow in seiner Rede im Ministerkomitee des Europarates am Dienstag in Brüssel.

    Die Perspektiven der Regelung des Konflikts hängen laut dem Minister direkt davon ab, ob die Seiten die vom Uno-Sicherheitsrat gebilligten Minsker Vereinbarungen vom 12. Februar dieses Jahres „gewissenhaft und vollständig“ erfüllen.

    Der Text von Lawrows Rede ist auf der Internetseite des russischen Ministeriums veröffentlicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in der Ukraine (Mai 2015) (101)

    Zum Thema:

    Pendeldiplomatie soll Ukraine-Krise lösen
    Ukraine-Konflikt: Flughafen Donezk erneut unter heftigem Beschuss
    Lawrow: USA sollten Ukraine von Kampfhandlungen abhalten
    Nuland zu Ukraine-Regelung: USA unterstützen Teilnehmer am Minsker Prozess
    Tags:
    Sicherheit, Minsker Abkommen, Uno, EU, Sergej Lawrow, Ukraine