SNA Radio
    Japans Ministerpräsident Shinzo Abe

    Japan will Beziehungen zu Russland ausbauen – Premier Abe

    © AFP 2019 / TOSHIFUMI KITAMURA
    Politik
    Zum Kurzlink
    1996

    Japan will laut Ministerpräsident Shinzo Abe mit Russland in den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Sport stärker kooperieren.

    „Wir werden hartnäckig Verhandlungen führen, um den Territorialstreit beizulegen und einen Friedensvertrag abzuschließen. Zugleich wollen wir die Beziehungen in einem breiten Spektrum festigen, zu dem Wirtschaft, Energie, Sicherheit, Kultur und Sport zählen“, heißt es in einem Grußschreiben von Abe an die Teilnehmer des Dritten russisch-japanischen Forums „Berührungspunkte: Business, Investitionen, Sport“ in Tokio.

    „Ich bin der Ansicht, dass das heutige Forum, bei dem Vertreter Japans und Russland eine offene Diskussion zu einem breiten Spektrum von Fragen führen und weitere Entwicklungsrichtungen der Beziehungen bestimmen können, mit einem tiefen Sinn erfüllt ist.“

    An dem Forum nehmen Vertreter von Wirtschaft und Politik beider Länder teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-Premier Hatoyama: Japan muss erwachen und Russland-Sanktionen aufheben
    Tokio verschiebt Putins Japan-Besuch
    Russland will Gaspipeline nach Japan bauen
    Krim-Krise: Auch Japan verhängt Sanktionen gegen Russland
    Tags:
    Shinzo Abe, Russland, Japan