Widgets Magazine
23:02 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel

    Merkel: Östliche Partnerschaft nicht gegen Russland gerichtet

    © AP Photo / Markus Schreiber
    Politik
    Zum Kurzlink
    11259
    Abonnieren

    Die Östliche Partnerschaft richtet sich gegen niemanden, „insbesondere nicht gegen Russland“, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag in einer Regierungserklärung im Bundestag sagte.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und Russlands Präsident Wladimir Putin in Moskau
    © Sputnik / Alexey Filippov
    Die EU sei bereit, über die Vereinbarkeit von Freihandelszonen zu sprechen, sagte Merkel mit Blick auf die Eurasische Wirtschaftsunion, der neben Russland die Länder Weißrussland, Armenien, Kasachstan und Kirgistan angehören, so dpa. Sie betonte aber auch, dass eine Annäherung an die EU die souveräne Entscheidung der östlichen Nachbarn sein müsse.

    In der lettischen Hauptstadt Riga beginnt am Donnerstagabend ein zweitägiger Gipfel der Europäischen Union mit den Mitgliedern ihrer Östlichen Partnerschaft. Die sechs osteuropäischen und kaukasischen Partnerländer sind Weißrussland, die Ukraine, Moldawien, Georgien, Armenien und Aserbaidschan.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schröder lobt Merkels Russland-Politik – Umgang des Westens nicht immer richtig
    Altkanzler Schröder: Sicherheit in Europa nur mit Russland
    Östliche Partnerschaft: Russland wartet auf Vorschläge von EU
    EU-Gipfel zur Östlichen Partnerschaft eröffnet
    Tags:
    EU, Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU), Angela Merkel, Aserbaidschan, Armenien, Georgien, Moldawien, Weißrussland, Ukraine, Deutschland, Russland