01:22 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Situation in Lugansk

    Ukraine: Russische Diplomaten dürfen gefangene Russen nicht besuchen

    © Sputnik/ Valery Melnikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2131

    Russische Diplomaten haben noch keine Genehmigung von Kiew bekommen, die beiden Bürger Russlands zu besuchen, die vom ukrainischen Militär in der Volksrepublik Lugansk festgenommen wurden und sich in einem Krankenhaus befinden, wie Andrej Worobjow, Berater der russischen Botschaft in Kiew, am Donnerstag RIA Novosti mitteilte.

    Nach seinen Worten sind die Diplomaten bereit, die festgenommenen Russen Alexander Alexandrow und Jewgeni Jerofejew  jederzeit zu besuchen, aber eine entsprechende Genehmigung fehle noch.

    „Bereits seit drei Tagen warten wir auf eine Genehmigung der ukrainischen Seite für einen Besuch der im Gebiet Lugansk festgenommenen Jewgeni Jerofejew und Alexander Alexandrow durch Mitarbeiter des Konsulats. Trotz aller Bemühungen der Botschaft liegt die Besuchserlaubnis immer noch nicht vor“, heißt es aus dem Pressedienst der russischen Botschaft.

    Auch die OSZE-Beobachtungsmission habe versprochen, zur Lösung dieses Problems beizutragen. Wie der Pressedienst der russischen Botschaft am Donnerstag mitteilte, hatten OSZE-Beobachter am Vortag die Festgenommenen besucht. Dabei wurde die Hoffnung geäußert, dass die ukrainische Seite die Position der OSZE berücksichtigen würde.

    Der Stabschef der Volksmilizen der selbsterklärten Lugansker Republik, Sergej Koslow, hatte am vergangenen Sonntag mitgeteilt, dass Kiew-treue Kräfte zwei Volkswehrmitglieder auf dem Territorium der Volksrepublik gefangengenommen haben. Nach Behauptung des ukrainischen Militärs sind die Festgenommenen russische Soldaten.

    Wie das russische Verteidigungsministerium am Dienstag erklärte, hatten sich die Russen Alexander Aleksandrow und Jewgeni Jerofejew zum Zeitpunkt ihrer Festnahme am 17. Mai nicht im aktiven Dienst der russischen Streitkräfte befunden.

    Zum Thema:

    Pendeldiplomatie soll Ukraine-Krise lösen
    Kreml kommentiert Berichte über Festnahme „russischer Soldaten“ in Ukraine
    Russland und USA vereinbaren weitere Kontakte zu Ukraine-Problem
    Ukraine verzeichnet starken Bevölkerungsrückgang
    Tags:
    OSZE, Andrej Worobjow, Jewgeni Jerofejew, Alexander Alexandrow, Sergej Koslow, Lugansk, Russland, Ukraine