20:08 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Andrzej Duda

    Kreml hofft auf gegenseitig vorteilhafte Beziehungen zu Warschau

    © REUTERS / Kacper Pempel
    Politik
    Zum Kurzlink
    1562
    Abonnieren

    Russland hofft auf den Aufbau von gegenseitig vorteilhaften Beziehungen mit dem Nachbarland Polen, wie der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, am Montag in Moskau sagte.

    In Polen hat die Präsidentschaftswahl stattgefunden, die Andrzej Duda, Kandidat von der Oppositionspartei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS), gegen den liberalen Amtsinhaber Bronislaw Komorowski gewonnen hat.

    „Wir hoffen immer auf die Gestaltung guter, nicht-engagierter und stereotypfreier Beziehungen mit unseren nächsten Nachbarn, denen wir Polen zurechnen“, sagte Peskow auf die Frage nach der Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit dem neuen polnischen Präsidenten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Präsidentenwahl in Polen: Putin gratuliert Duda zum Wahlsieg
    Machtwechsel in Polen: Duda siegt bei Präsidentenwahl
    Überraschendes Wahlergebnis: Polen stimmen gegen aktuelle Staatsführung
    Komorowski: Für Polen stellt Russland keine Gefahr dar
    Tags:
    Zusammenarbeit, Präsidentenwahl in Polen (2015), Andrzej Duda, Dmitri Peskow, Russland, Polen