Widgets Magazine
05:37 22 August 2019
SNA Radio
    Uran-235

    Obama lockert Sanktionen nach Erfüllung von Uran-Abkommen mit Russland

    © Flickr/ National Nuclear Security Administration
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland-Sanktionen (476)
    0 11420

    Die USA werden russisches Staatsvermögen nicht sperren, weil der Uran-Vertrag mit Russland erfolgreich erfüllt wurde. Das kündigte US-Präsident Barack Obama am Dienstag in Washington an.

    Er habe seinen Erlass vom 25. Juni 2012 außer Kraft gesetzt, wonach russisches Staatseigentum gesperrt werden konnte, sollten die USA feststellen, dass russische Vorräte an waffenfähigem Uran vereinbarungsgemäß nicht zurückgingen.

    „Die Aufhebung dieser Sanktion wurde möglich, nachdem das mit Russland abgeschlossene Abkommen über die Abreicherung von russischem waffenfähigem Uran (HEU-LEU-Abkommen) realisiert wurde“, fuhr Obama fort.

    Laut Vertrag wurden 500 metrische Tonnen hochangereicherten Urans von russischen Gefechtsköpfen abgereichert und zu Kernbrennstoff für kommerzielle Reaktoren in den USA verarbeitet. „Alle aus dem Vertrag resultierenden  Beträge wurden bereits an Russland überwiesen“, sagte Obama.

    Das HEU-LEU-Abkommen war zwischen Russland und den USA 1993 unterzeichnet worden. In den USA ist der Vertrag auch unter dem Namen „Metatonnen zu Megawatt“ bekannt. Aus 500 metrischen Tonnen hochangereicherten Urans hätten rund 20.000 Atomgefechtsköpfe gebaut werden können. Aus russischem Uran wurden im Laufe von 15 Jahres rund zehn Prozent der gesamten Elektrizität in den USA erzeugt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland-Sanktionen (476)

    Zum Thema:

    Moskau: Mit Uran-Lieferstopp an Russland schießt Australien sich selbst ins Bein
    Minister: Ausfuhr von Uran aus Iran nach Russland erst nach Atomabkommen
    Erster Uran-Graphit-Reaktor der Welt wird in Sibirien 2015 entsorgt
    Nordkorea nimmt neues Werk für Urananreicherung in Betrieb – Medien
    Tags:
    Uran-Vertrag, Uran, Barack Obama, USA, Russland