SNA Radio
    Pjotr Poroschenko

    Poroschenko verhängt Moratorium für Auszahlung von Auslandsschulden

    © AP Photo / Alexander Zemlianichenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in der Ukraine (Mai 2015) (101)
    27143

    Der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko hat ein Gesetz unterzeichnet, das die Auszahlung von Auslandsschulden mit einem Moratorium belegt. Das teilte die Werchowna Rada am Donnerstag auf ihrer Internetseite mit.

    „Das vom Staatschef am 28. Mai abgezeichnete Dokument wurde ins Parlament zurückgebracht“, hieß es.

    Das Gesetz war von der Rada am 19. Mai verabschiedet worden. Demnach darf die Regierung in Kiew die Tilgung ihrer Verbindlichkeiten gegenüber ausländischen Gläubigern aussetzen. Auf der Liste der betroffenen Verbindlichkeiten stehen unter anderem zweijährige ukrainische Bonds im Wert von drei Milliarden US-Dollar, die die Regierung Russlands Ende 2013 gekauft hatte. Eine turnusmäßige Zahlung von Zinsen aus diesen Bonds ist am 20. Juni fällig.

    Themen:
    Entwicklung in der Ukraine (Mai 2015) (101)

    Zum Thema:

    Jazenjuk: Kiew hat 2015 Schulden von elf Milliarden US-Dollar zu tilgen
    Ukrainische Schulden: Moskau warnt Kiew vor Moratorium und droht mit Klage
    Schuldenberg zu groß: Ukraine schafft gesetzlichen Rahmen für Staatsbankrott
    Tags:
    Schulden, Petro Poroschenko, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren