SNA Radio
    Situation in der Ukraine

    Moskau rechnet mit Beilegung von Ukraine-Konflikt noch in diesem Jahr

    © AP Photo / Evgeniy Maloletka
    Politik
    Zum Kurzlink
    Friedensbemühungen im Ukraine-Konflikt (Mai 2015) (61)
    11778

    Russland rechnet damit, dass der Konflikt im Osten der Ukraine gemäß den Minsker Abkommen noch in diesem Jahr beigelegt wird. Das erklärte der russische Vizeaußenminister Grigori Karassin am Donnerstag in Moskau.

    „Die wichtigste Voraussetzung dafür wäre ein konstruktiver Dialog zwischen Kiew auf der einen Seite sowie Donezk und Lugansk auf der anderen Seite. Alles andere ist von zweitrangiger Bedeutung.“

    „Wir sollen den politischen Prozess voranbringen und der Zukunft entgegenblicken. Natürlich werden auch Sicherheitsprobleme und die Einstellung bewaffneter Zusammenstöße besprochen. Aber man müsste danach streben, die Ukraine-Krise, die ungeheuerliche Ausmaße angenommen hat, gemäß Minsker Abkommen bis Ende 2015 beizulegen“, betonte Karassin.

    Themen:
    Friedensbemühungen im Ukraine-Konflikt (Mai 2015) (61)

    Zum Thema:

    Russland und USA vereinbaren weitere Kontakte zu Ukraine-Problem
    Ukraine-Konflikt: USA wollen mit Vierergruppe enger kooperieren
    Moskau: USA sollten Kiew auch in Privatgesprächen vor Kämpfen im Donbass warnen
    Moskau und Washington wollen Ukraine-Lösung beschleunigen
    Tags:
    Minsker Abkommen, Grigori Karassin, Kiew, Lugansk, Donezk, Ukraine, Moskau
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren