SNA Radio
    Ukrainische Soldaten in der Ostukraine

    Donezker Milizen entdecken jenseits der Front Hunderte schwarze Söldner

    © REUTERS / Valentyn Ogirenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (285)
    11104323

    Die Bürgerwehr der nicht anerkannten Volksrepublik Donezk will auf den von Kiew kontrollierten Gebieten Hunderte ausländische Söldner entdeckt haben. Jenseits der Frontlinie soll es ganze Einheiten geben, die aus schwarzhäutigen Soldaten bestehen.

    In der Ortschaft Lastotschkino (15 km nordwestlich von Donezk) sei ein Bataillon stationiert, das aus schwarzhäutigen Kämpfern bestehe, teilte der Vize-Stabschef der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, am Montag unter Berufung auf Aufklärungsdaten mit. Zwei derartige Einheiten seien im Raum Slawnoje (40 km nordöstlich von Donezk) entdeckt worden, sagte Bassurin.

    In Jasnobrodowka (20 km nordwestlich von Donezk) hätten die Aufklärer arabische Söldner gesichtet. Bassurin schloss nicht aus, dass diese mit der Terrormiliz Islamischer Staat in Verbindung stünden. Darüber hinaus seien in Kramatorsk, Dserschinsk, Dimitrow und weiteren Ortschaften Amerikaner und Polen stationiert. Im Schwarzmeer-Hafen Odessa seien 14 Angriffsdrohnen samt Personal aus Israel eingetroffen.

    Das ukrainische Parlament hatte am 12. Mai ein Gesetz verabschiedet, das dem Militär erlaubt, Ausländer zu rekrutieren. Aber schon davor hatten die Milizen von ausländischen Söldnern auf der Kiewer Seite berichtet.

    Die ukrainische Regierung hatte im April 2014 Truppen gegen Donezk und Lugansk geschickt, weil diese den nationalistischen Umsturz in Kiew im Februar nicht anerkannt und zuerst mehr Selbständigkeit gefordert und dann unabhängige „Volksrepubliken“ ausgerufen hatten. Bei den Gefechten zwischen dem Kiew-treuen Militär und den örtlichen Bürgermilizen sind laut UN-Angaben mehr als 6200 Zivilisten ums Leben gekommen. Seit Februar 2015 gilt im Kampfgebiet eine Waffenruhe. Dennoch berichten die Beobachter der OSZE, die die Situation im Kampfgebiet überwachen, von vereinzelten Schusswechseln.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage im Donbass (285)

    Zum Thema:

    Kiew: Keine ausländischen Partner für Versorgung der ukrainischen Armee
    Ausländer im ukrainischen "Asow"-Regiment - Gefangenenaussage
    „Donezker Volksrepublik“: Jeder zehnte Volkswehr-Kämpfer ist Ausländer
    Janukowitsch verweist auf Ausländer unter Radikalen in Kiew
    Tags:
    Waffenruhe, Uno, OSZE, Kramatorsk, Israel, Lugansk, Donezk, Ukraine