01:45 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Situation in der Ukraine

    „CyberBerkut“ entdeckt US-Manipulierungsplan für Donbass

    © Sputnik / Irina Gerashenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (284)
    0 889
    Abonnieren

    Die USA planen eine Rundfunkanstalt für die Ukraine, die die Bevölkerung des Landes durch informationspsychologische Manipulationen zugunsten der Regierung „richtig“ einstellen soll, wie die Hackergruppe „CyberBerkut“ berichtet.

    Die Hacker behaupten, über Dokumente zu verfügen,  die die in den USA erarbeitete informationspsychologische Operation „Freier Donbass“ beschreiben. Laut „CyberBerkut“ ist die Operation für die Bewohner der von Kiew nicht kontrollierten Gebiete bestimmt.

    „Das Ziel ist, eine Rundfunkanstalt zu gründen, die den Menschen neben Musik auch ‚richtige‘ und für die Junta günstige Informationen bringen wird“, heißt es auf der Internetseite von „CyberBerkut“.

    Den Dokumenten ist laut den Hackern zu entnehmen, dass die auf eine entsprechende Frequenz eingestellten Rundfunkempfänger an die Donbass-Bewohner als humanitäre Hilfe übergeben werden sollen. Ein ähnliches Verfahren mit der Verwendung einer Nato-Rundfunkanstalt sei früher im Irak erfolgreich praktiziert worden, so die Hackergruppe.

    Aus den Dokumenten gehe auch hervor, dass die US-Partner der Kiewer Führung zudem eine  Diskreditierung der russischen Regierung planen. Die USA wollen unter anderem die Bewohner Russlands zu dem Glauben bringen, dass Russland ein totalitärer Staat mit imperialen Ambitionen und Eroberungssucht sei, heißt es auf der Internetseite der Hackergruppe.

    Außerdem sei auch eine Provokation zur Verschlechterung der Beziehungen Russlands zu Weißrussland und Kasachstan geplant.

    „Gewählt sind somit diejenigen Länder, mit denen Russland gegenwärtig die engsten Verbindungen pflegt“, schreibt „CyberBerkut“.

    „CyberBerkut“ ist eine Aktivistengruppe, die nach der Auflösung von Sondereinheiten der Miliz „Berkut“ entstanden ist. Die Mitglieder der Gruppe handeln anonym.

    „CyberBerkut“ bezeichnet sich als Hackergruppe, die „der Ukraine hilft, die Unabhängigkeit von der militärischen Aggression des Westens zu erhalten, der bereit ist, die neofaschistische Regierung zu verteidigen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage im Donbass (284)

    Zum Thema:

    Hacker-Gruppe CyberBerkut bekennt sich zu Attacke auf Merkels Website
    Trotz Waffenruhe in der Ostukraine: Volkswehr meldet mehr als 50 Verstöße
    Ostukraine: Lage im Donbass bleibt angespannt
    Ein Jahr des Gewalteinsatzes in Ostukraine
    Tags:
    Hackerangriff, CyberBerkut, USA, Russland, Ukraine, Donbass, Kasachstan, Weißrussland