Widgets Magazine
23:02 16 Juli 2019
SNA Radio
    Frank-Walter Steinmeier

    Vor Gipfel in Elmau: Steinmeier wirbt für Rückkehr Russlands zu G7

    © AFP 2019 / John Macdougall
    Politik
    Zum Kurzlink
    G7-Gipfel 2015 in Bayern (23)
    16846

    Vor dem G7-Gipfel in Bayern hat sich der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier für eine Rückkehr Russlands in die Runde der wichtigsten Industriestaaten stark gemacht.

    „Wir dürfen kein Interesse daran haben, dass G8 auf Dauer ein G7-Format bleibt“, sagte der SPD-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung". „Im Gegenteil: Wir brauchen Russland dringend bei der Lösung von festgefahrenen Konflikten in unserer europäischen Nachbarschaft wie in Syrien, im Irak, in Libyen und beim iranischen Atomprogramm.“ Auch der deutsche Entwicklungshilfeminister Gerd Müller sprach sich für eine Rückkehr Russlands zu den G7 aus. „Ich hoffe, dass Russland beim nächsten Gipfel wieder dabei sein wird“, sagte Müller Angaben von Spiegel-Online.

    Die Staats- und Regierungschefs der USA, Kanadas, Frankreichs, Italiens, Japans und Großbritanniens werden sich am 7. und 8. Juni auf Einladung der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im bayerischen Schloss Elmau treffen. Russland, das die Gruppe der Sieben 1998 zu den G8 erweitert hatte, ist 2014 vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise ausgeschlossen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    G7-Gipfel 2015 in Bayern (23)

    Zum Thema:

    Linke-Abgeordneter Gehrcke zu G7-Gipfel: "Ich erwarte nur Unsinn!"
    Nach Altkanzler Schmidt nun auch Altkanzler Schröder: G7 ohne Putin ist „ein Fehler“
    Große Sehnsucht vor G7: Alle vermissen Putin
    „Eisiger Ton“ und „verpasste Chance“: G7-Gipfel ohne Putin
    Tags:
    Atomprogramm, G7-Gipfel 2015, G8, G7, Angela Merkel, Gerd Müller, Frank-Walter Steinmeier, Libyen, Irak, Syrien, Russland