SNA Radio
    Der Zerstörer DDG 71 „Ross“

    Erstmals in diesem Jahr kein einziges Nato-Schiff im Schwarzen Meer

    © Flickr/ Commander, U.S. Naval Forces Europe-Africa/U.S. 6th Fleet
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)
    0 1125
    Abonnieren

    Erstmals seit Anfang dieses Jahres gibt es jetzt im Schwarzen Meer keine Nato-Schiffe. Der amerikanische Zerstörer DDG 71 „Ross“ hat am 3. Juni als letztes Kriegsschiff des Bündnisses die Region verlassen, wie RIA Novosti aus militärischen Kreisen erfuhr.

    Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise hatte die Nato ihre militärischen Aktivitäten an Russlands Grenzen deutlich verstärkt. Schiffe der Allianz lösten sich ständig im Schwarzen Meer ab. Im März hielt dort ein Nato-Marineverband des Bündnisses eine Artillerieübung ab.

    Zuletzt hielt sich die DDG 71 „Ross“ zehn Tage lang in der Region auf. Russland musste sogar Kampfflugzeuge einsetzen, um den amerikanischen Lenkwaffenzerstörer von der russischen Seegrenze abzudrängen.

    Warnmanöver: Russischer Kampfjet überfliegt US-Zerstörer
    Commander, U.S. Naval Forces Europe-Africa
    Nach der DDG 71 „Ross“ hätten das französische Aufklärungsschiff „Dupuy de Lôme“ und danach das italienische Schiff „Elettra“ im Schwarzen Meer eintreffen sollen. Doch das geschah bislang nicht. „Das ist das erste Mal seit Jahresbeginn, dass es im Schwarzen Meer keine Nato-Schiffe gibt“, so der Informant der RIA Novosti.

    Laut dem Montreux-Vertrag von 1936 dürfen sich Kriegsschiffe von Staaten, die keine Anrainer sind, höchstens 21 Tage im Schwarzen Meer aufhalten. Ihre Gesamttonnage darf 30.000 Tonnen nicht übersteigen. Im vergangenen Jahr hatte die US-Fregatte USS Taylor gegen diese Regel verstoßen, indem sie elf Tage länger im Schwarzen Meer geblieben war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)

    Zum Thema:

    Weiteres Nato-Schiff läuft ins Schwarze Meer ein – militär-diplomatische Quelle
    US-Zerstörer „Ross“ am Samstag im Schwarzen Meer erwartet
    Nato beendet Seemanöver im Schwarzen Meer
    NATO-Manöver Sea Breeze-2014 im Schwarzen Meer zu Ende gegangen
    Tags:
    Schwarzes Meer, Marine, US-Fregatte USS Taylor, Schiff Elettra, Aufklärungsschiff Dupuy de Lôme, US-Zerstörer DDG 71 Ross, NATO, Russland