02:19 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin und Sergio Matterella

    Peskow: Präsidenten Russlands und Italiens für engere Beziehungen beider Länder

    © Sputnik / Alexei Nikolsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 834
    Abonnieren

    Die Präsidenten Russlands und Italiens haben sich für engere Beziehungen zwischen beiden Ländern ausgesprochen. „Den Staatschefs zufolge kommt es darauf an, das Tempo der bilateralen Beziehungen zu beschleunigen“, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow am Mittwochabend nach den Verhandlungen in Rom.

    Wichtig sei auch, dass die bilateralen Beziehungen nicht zu einer Geisel verschiedener Schwierigkeiten werden. „Die Präsidenten wiesen darauf hin, dass das Tempo bei der Entwicklung der bilateralen Kontakte in allen Bereichen nicht nachlässt“, sagte Peskow.

    Weiterlesen: Renzi: Russland ist wichtig für Lösung globaler Probleme

    Am Mittwoch hatte Putin mit Italiens Regierungschef Matteo Renzi, Papst Franziskus und Präsident Sergio Matterella verhandelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland und Italien setzen auf Ausbau ihrer Kooperation
    Putin: Hubschrauberdeal mit Russland bringt Italienern drei Milliarden Euro
    Putin: Italien verliert eine Milliarde Euro wegen militärtechnischer Sanktionen
    Renzi kündigt nächstes Treffen mit Putin an: Beim G20-Gipfel in November in Türkei
    Tags:
    Wladimir Putin, Sergio Matterella, Russland, Italien