20:29 25 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    64026
    Abonnieren

    Wer den Datenklau scheut, soll nicht ins Internet gehen, so lässt sich der Aufruf Angela Merkels an die Bürger formulieren. Die Bundeskanzlerin hat die deutsche Bevölkerung aufgefordert, die ständigen Datenschutz-Bedenken fallen zu lassen und den Schutz ihrer Privatsphäre der Weiterentwicklung der nationalen Wirtschaft unterzuordnen.

    "Wer Daten als eine Bedrohung wahrnimmt, wer immer nur darüber nachdenkt, welchen Schaden jedes Stück Information anrichten kann, wird nicht in der Lage sein, die Möglichkeiten der Digitalisierung zu seinem Vorteil zu nutzen", so Angela Merkel am Mittwoch auf dem diesjährigen Kongress des CDU-Wirtschaftsrates. Im Gespräch mit Marina Piminowa gibt der Internet- und Google-Experte Lars Reppesgaard der Bundeskanzlerin zwar Recht, nimmt den Appel jedoch mit „ein bisschen Bauchschmerzen“ auf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Datenschutz-Umfrage: Amerikaner und Europäer sorgen sich um ihre Privatsphäre
    EU-Datenschutzreform: Fast wie Eurovision Song Contest
    Meinung der Europäer und der Amerikaner zum Schutz von Nutzerdaten in einem Netzwerk
    NSA macht Pause bei Datensammeln
    Tags:
    Datenschutz, Internet, CDU/CSU, Angela Merkel, Deutschland