Widgets Magazine
13:38 20 August 2019
SNA Radio
    Jagdflugzeug F-22 Raptor

    Neue US-Waffen in Osteuropa: Russland sieht sich zu neuem Wettrüsten provoziert

    © Flickr/ DVIDSHUB
    Politik
    Zum Kurzlink
    923130

    Nach den Berichten über eine mögliche Verlegung amerikanischer Panzer und Kampfjets nach Osteuropa wirft das Moskauer Verteidigungsministerium dem Westen vor, Russland zu einem neuen Wettrüsten zu provozieren.

    „Ich habe den Eindruck, dass unsere Kollegen aus den Nato-Staaten uns zu einem Wettrüsten drängen“, kommentierte der Vize-Verteidigungsminister Anatoli Antonow die jüngsten Berichte, laut denen das Pentagon erstmals seit dem Ende des Kalten Krieges eine große Anzahl schwerer Kriegstechnik und Jagdflugzeuge F-22 an den westlichen Grenzen Russlands stationieren will. Der Minister erinnerte auch an die Meldungen über eine Aufstellung amerikanischer Raketen und die Einrichtung von Waffenlagern in Osteuropa und im Baltikum.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland kontert mögliche US-Panzer in Grenznähe mit Raketen und Truppenaufstockung
    Poroschenkos Berater: Kiew übergibt USA Liste benötigter Militärtechnik
    Moskau: Nato-Übungen in Grenznähe „eindeutig antirussisch“
    Nato übt mit 13.000 Soldaten in Estland
    Tags:
    Panzertechnik, Waffen, NATO, Anatoli Antonow, USA, Russland, Baltikum