13:50 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    89117
    Abonnieren

    Das ukrainische Militär hat am Mittwoch im Schwarzen Meer und im Küstenbereich taktische Übungen mit Schiffen, Flugzeugen und Artillerie begonnen.

    Wie das Verteidigungsministerium in Kiew mitteilte, trainieren taktische Schiffsverbände, die Marineinfanterie und Marineflieger sowie Küstenschutz-Einheiten der Gebiete Odessa und Nikolajew gemeinsames Kämpfen. „An den Übungen seien Soldaten beteiligt, die bei der Anti-Terror-Operation im Osten des Landes Kampferfahrungen gesammelt haben, hieß es. Am ersten Übungstag sei eine Stoßkompanie der Marineinfanterie im Süden des Gebiets Odessa ausgeschifft worden.

    Als „Anti-Terror-Operation" bezeichnet die Regierung in Kiew ihren seit mehr als einem Jahr andauernden Truppeneinsatz gegen die östlichen Industrieregionen Donezk und Lugansk, die den nationalistischen Umsturz von 2014 in Kiew nicht anerkannt haben. Bei den Gefechten zwischen dem Kiew-treuen Militär und den örtlichen Bürgermilizen sind laut den jüngsten UN-Angaben mindestens 6400 Zivilisten ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erstmals in diesem Jahr kein einziges Nato-Schiff im Schwarzen Meer
    US-Zerstörer „Ross“ am Samstag im Schwarzen Meer erwartet
    Bulgarien, Rumänien und USA starten gemeinsame Militärübungen im Schwarzen Meer
    Russische Marineübung: Küstenwache zerstört Ziel im Schwarzen Meer
    Tags:
    Schwarzes Meer, Marineinfanteristen, Übungen, Uno, Lugansk, Donezk, Odessa, Ukraine