12:29 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    42662
    Abonnieren

    Europa sollte aufhören, dem US-Kurs blindlings zu folgen, und einen normalen Dialog mit Russland aufnehmen, sagte Jean-Patrice Thomas, Berater von Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, am Freitag in St. Petersburg.

    „In seinen Handlungen gegenüber Russland folgt Europa im Schlepptau der USA. Europa soll diesen Kurs aufgeben“, sagte Thomas. Moskau habe in letzter Zeit Schritte zur Anbahnung eines Dialogs mit Europa unternommen. „Präsident (Wladimir) Putin machte heute in seiner Ansprache (auf dem St. Petersburg Wirtschaftsforum – Anm. der Redaktion) einen großen Schritt in diese Richtung.“

    Thomas zufolge hat Brüssel „das Problem der gegen Russland verhängten Sanktionen so schnell wie möglich“ zu lösen. Zu den bilateralen Beziehungen zwischen Paris und Moskau sagte der Experte, dass die Situation unter der gegenwärtigen Regierung in Frankreich kaum zu verbessern ist.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    EU im Wanken: „Deutschland und Frankreich haben viel beigetragen“
    Yukos-Klage: Auch Frankreich sperrt russische Konten
    Obama will G7 zu weiteren Russland-Sanktionen aufrufen – CNN
    Obama: G7-Länder bereit zu neuen Russland-Sanktionen
    Tags:
    Sanktionen, Wladimir Putin, Nicolas Sarkozy, Jean-Patrice Thomas, USA, Frankreich, Russland