09:07 25 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 823
    Abonnieren

    Yukos-Vertreter und die österreichische Botschaft in Moskau haben die Berichte über den Arrest russischer Aktiva in Österreich dementiert, wie die Zeitung RBK berichtet.

    Tim Osborne, Chef der Holding GML, die die Interessen der Ex-Aktionäre von Yukos vertritt, teilte dem Blatt mit, keine Handlungen zur Vollstreckung des Urteils des Haager Gerichts in Österreich unternommen zu haben.

    Aus der österreichischen Botschaft verlautet, dass von einer Festnahme russischen Staatsvermögens in Österreich nichts bekannt sei.
    Früheren Berichten zufolge ist in Österreich Staatsvermögen Russlands unter Arrest genommen worden.

    Am Donnerstag war bekanntgeworden, dass die Behörden in Belgien und Frankreich auf Klage ehemaliger Aktienbesitzer des 2006 bankrottgegangenen Ölkonzerns Yukos mit der Festsetzung von russischem Staatsvermögen begonnen hatten.

    Damit folgen sie einem Urteil des Schiedsgerichts in Den Haag. Dieses hatte am 18. Juli vergangenen Jahres der Klage der ehemaligen Yukos-Aktienbesitzer stattgegeben und den russischen Staat verpflichtet, den Firmen Hulley Enterprises, Yukos Universal Limited (Zypern) und Veteran Petroleum Entschädigungen in Höhe von insgesamt 50 Milliarden US-Dollar auszuzahlen.

    Russland lehnt eine Entschädigung der ehemaligen Yukos-Aktionäre ab. Die Regierung in Moskau hält die Entscheidung des internationalen Schiedsgerichts für unrechtmäßig und will Rechtsmittel einlegen.

    Russlands Präsident Wladimir Putin erklärte in diesem Zusammenhang am Samstag, dass Russland seine Interessen verteidigen werde. „Es wird sicherlich eine Reaktion geben, wir werden unsere Interessen verteidigen“, sagte Putin bei einem Treffen mit den Chefs ausländischer Nachrichtenagenturen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland protestiert gegen Kontensperren in Belgien und droht mit Gegenmaßnahmen
    Moskau: Sperren von Konten russischer Botschaft grober Verstoß gegen Völkerrecht
    Lawrow: Moskau antwortet spiegelbildlich auf das Sperren seiner Aktiva im Ausland
    Yukos-Klage: Frankreich sperrt Konto der Medienholding Rossiya Segodnya
    Tags:
    Veteran Petroleum, Yukos Universal Limited, Hulley Enterprises, Wladimir Putin, Tim Osborne, Frankreich, Russland, Belgien, Österreich