22:30 27 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland erschließt Arktis (171)
    122116
    Abonnieren

    Russland stellt neue Radaranlagen auf Inseln im Nordpolarmeer, wo demnächst Jagdfliegerkräfte stationiert werden sollen, wie der stellvertretende Befehlshaber der Luft- und Weltraumtruppen, Kyrill Makarow, am Samstag in Twer sagte.

    „Wir sprechen viel über die Aufstockung der Militärkraft Russlands in der Arktis. Die Streitkräfte stehen dabei nicht im Abseits. Wir haben auf unseren Inseln im Nordpolarmeer neue Waffen wie Fla-Raketenkomplexe ‚Panzir‘ aufgestellt. Es werden neue Radaranlagen stationiert. Hier sollen demnächst Jagdflugzeuge langen“, so Makarow.

    Die Russische Föderation verteidige damit ihre Interessen innerhalb ihrer Staatsgrenzen, aber auch in der Arktis“, so der Militär.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland erschließt Arktis (171)

    Zum Thema:

    Alarmübung in Arktis: „Hohe Bereitschaft zu Überraschungsaufgaben“
    Russisches Militär will Arktis mit Drohnen patrouillieren
    Russland entwickelt schwimmendes AKW für Arktis-Einsatz - Vizepremier
    Russland plant massive Investitionen in die Arktis
    Tags:
    Panzir-S-System, Kyrill Makarow, Russland, Nordpolarmeer, Arktis