07:39 26 September 2017
SNA Radio
    Mistral-Schiff

    Mistral-Streit: Noch immer keine Einigung in französischer Regierung

    © REUTERS/ Stephane Mahe
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)
    466531938

    In der französischen Regierung wird um die Möglichkeit gestritten, Mistral-Schiffe an Russland zu übergeben, wie der französische politische Analyst Xavier Moreau in einem Interview mit dem Sputniknews-Radio sagte.

    Auf die Frage, ob Russland das Mistral-Projekt gemeinsam mit dem französischen Unternehmen Dassault fortsetzen könne, sagte Moreau, dass französische Unternehmen jetzt nicht mit Russland im militärischen Bereich zusammenarbeiten können.

    „Wenn unsere Unternehmen die (gegen Russland verhängten) Sanktionen nicht einhalten, können sie schwer bestraft werden. Also kann jede Art von  Zusammenarbeit  in Zukunft nur nach der Aufhebung der Sanktionen aufgenommen werden“, so der Experte.

    Moreau brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Sanktionen im Jahr 2016 aufgehoben werden. „Da solche Projekte langfristig sind, wird man  kein großes Problem damit haben“, so der Analyst.

    In seinem Kommentar zur Situation um die Mistral-Schiffe sagte Moreau, es gebe Differenzen in der Regierung, insbesondere zwischen dem Verteidigungs- und dem Außenministerium. Der Analyst betonte, dass das Außenministerium hierbei eine rein ideologische und atlantistische Haltung einnehme. Nach Meinung des Experten hatte das Außenministerium die französischen Regierung glauben machen wollen, dass ein neuer Käufer für die von Russland bestellten Hubschrauberträger leicht zu finden sei.

    Das Außenamt habe jetzt begriffen, „dass die Schiffe nicht an eine weitere Seite verkauft werden können, weil China der einzige Kunde ist. Wie ich aber glaube, wollen die Amerikaner, dass Frankreich diese Schiffe an Russland und nicht an China übergibt“, so Moreau. „Der Moment der Wahrheit rückt immer näher: Entweder wird Frankreich Budgetgelder des Verteidigungsministeriums in Anspruch nehmen oder die Schiffe übergeben“, so der Experte.

    Themen:
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)

    Zum Thema:

    Ersatz für Mistral: Russland beginnt 2016 mit Bau von eigenem Schiff
    Französische Softwarefirma will Russland Mistral-Analogon nachbauen helfen
    Reuters: Frankreichs Ruf als Waffenlieferant hängt von Mistral-Schiffen ab
    „Le Point“: In der Mistral-Geschichte wirkt Paris lächerlich
    Tags:
    Mistral, Dassault Systèmes (DS), Xavier Moreau, Frankreich, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren