00:59 25 September 2017
SNA Radio
    Diplomat: Militärische Aktivität der USA zerrüttet Lage auf Korea-Halbinsel

    Diplomat: Militärische Aktivität der USA zerrüttet Lage auf Korea-Halbinsel

    © Sputnik/ Marc Bennets
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streit um Nordkorea-Atomprogramm (236)
    12680974

    Die militärische Aktivität der USA auf der koreanischen Halbinsel übertrifft die Bedrohungen seitens Nordkoreas, wie der russische Botschafter in Pjöngjang, Alexander Mazegora, am Donnerstag in einem schriftlichen Interview für RIA Novosti äußert.

    „Es ist offensichtlich, dass das zunehmende Ausmaß der amerikanisch-südkoreanischen Manöver, die amerikanische militärische Aktivität auf der Korea-Halbinsel und um sie herum im Ganzen die entstandene Situation zerrütten“, so der Botschafter. Die Bedrohungen seitens der USA übertreffen nicht nur das vorhandene Potential der Herausforderungen von Seiten Nordkoreas, sondern auch das zukünftige Potential, unterstrich Mazegora.

    „Leider muss ich die Situation auf der Korea-Halbinsel als sehr angespannt bezeichnen. Allerdings sind wir nicht geneigt zu glauben, dass die ganze Schuld nur eine Seite trägt. Ich hoffe darauf, dass Pjöngjang und seine Opponenten Zurückhaltung und Vorsicht üben werden“, so der Botschafter. Die Seiten sollten auch auf eine Vertiefung der Widersprüche und demzufolge eine Zuspitzung der Lage verzichten, betonte Mazegora.

    Zwischen Nord- und Südkorea gibt es seit dem Krieg von 1950-53 keinen Friedensvertrag. Der Krieg wurde mit einem Waffenstillstandsabkommen beendet. Die USA, deren Armee auf der Seite Südkoreas gekämpft hatte, unterhalten im Süden der Korea-Halbinsel immer noch 28.000 Soldaten. Nordkorea erkennt die von den Vereinten Nationen zum Ende des Koreakriegs 1953 einseitig gezogene Seegrenze nicht an.

    Themen:
    Streit um Nordkorea-Atomprogramm (236)

    Zum Thema:

    „Nur Zentimeter vom Krieg entfernt“: Pjöngjang fühlt sich provoziert - Experte
    Nordkoreas UN-Botschafter: Pjöngjang bereitet keine neuen Kernwaffentests vor
    Wegen Spionage: Zwei Südkoreaner zu lebenslanger Haft in Nordkorea verurteilt
    Nordkorea feuert Raketen ab – Seoul macht sich auf „Provokationen“ gefasst
    Tags:
    Atomprogramm, Barack Obama, Pjöngjang, USA, Nordkorea
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren