20:19 26 September 2017
SNA Radio
    Seoul ruft Nordkorea zur Wiederaufnahme der Atomgespräche auf

    Seoul ruft Nordkorea zur Wiederaufnahme der Atomgespräche auf

    © Sputnik/ Marc Bennetts
    Politik
    Zum Kurzlink
    Korea-Konflikt flammt wieder auf (142)
    0 5081312

    Der südkoreanische Außenminister Yun Byung-se hat Pjöngjang zur Wiederaufnahme der Sechser-Gespräche zum nordkoreanischen Atomprogramm aufgefordert, teilte RIA Novosti am Donnerstag mit.

    „Nordkorea ist das einzige Land, das im 21. Jahrhundert Atomtests durchgeführt hat. Trotz der Bemühungen der internationalen Gemeinschaft geht Pjöngjang einen falschen und anachronistischen Weg, mit dem Argument, dass es sofort über Kanonen und Öl verfügen kann“, betonte der Außenminister.

    Außerdem ruft Yun Byung-se Pjöngjang zur Ratifizierung des im Jahre 1996 von der UN-Generalversammlung verabschiedeten Kernwaffenteststopp-Vertrages auf.

    „Es wäre gut für Pjöngjang, sich am Iran ein Bespiel zu nehmen und die Verhandlungen wiederaufzunehmen. Atomwaffen bringt allein Isolation und weitgehende Sanktionen”, betonte der Chef des südkoreanischen Auswärtigen Amtes.

    Ebenfalls heute hat der russische Botschafter in Pjöngjang, Alexander Mazegora, in einem Interview für RIA Novosti geäußert, dass die militärische Aktivität der USA auf der koreanischen Halbinsel die Bedrohungen seitens Nordkoreas übertreffe.

    „Es ist offensichtlich, dass das zunehmende Ausmaß der amerikanisch-südkoreanischen Manöver, die amerikanische militärische Aktivität auf der Korea-Halbinsel und um sie herum im Ganzen die entstandene Situation zerrütten“, so der Botschafter.

    Nordkorea hatte sich 2005 zur Kernwaffenmacht erklärt und führte 2006, 2009 und 2013 Atomtests durch, auf die der UN-Sicherheitsrat mit scharfen Sanktionen reagierte.

    Als Antwort auf die Handlungen Pjöngjangs verabschiedete der UN-Sicherheitsrat eine Reihe von Resolutionen, in denen von Nordkorea gefordert wird, die Tätigkeit im Atombereich einzustellen.

    Die Resolutionen 1718 und 1874 beinhalten neben Sanktionen auch die Forderungen an Nordkorea, keine Kernwaffentests und Starts von ballistischen Raketen durchzuführen sowie zu den Verhandlungen über die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel zurückzukehren.

    Themen:
    Korea-Konflikt flammt wieder auf (142)

    Zum Thema:

    Nordkorea feuert Raketen ab – Seoul macht sich auf „Provokationen“ gefasst
    Seoul genehmigt Angriffe Japans auf Nordkorea - unter Vorbehalt
    Seoul zu Dialog mit Pjöngjang bereit
    Südkorea will Grenze zu Nordkorea von bewaffneten Robotern bewachen lassen
    Tags:
    Atomprogramm, Atomwaffen, Seoul, Pjöngjang, Russland, Nordkorea, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren