21:56 03 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    51138
    Abonnieren

    Kuba und die USA sollen am Mittwoch die offizielle Eröffnung von Botschaften in beiden Ländern bekannt geben, meldet Associated Press mit Hinweis auf eigene Quellen.

    „Mittwochvormittag werden US-Präsident Barack Obama und Außenminister John Kerry sich zu diesem entscheidenden Schritt bei der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ländern äußern“, heißt es in der Meldung. 

    Протесты в Америке против сближения с Кубой
    © REUTERS / Javier Galeano
    Im Dezember 2014 hatten Washington und Havanna eine Normalisierung ihrer diplomatischen Beziehungen angekündigt. US-Präsident Obama rief den US-Kongress auf, das Handelsembargo gegen den Karibikstaat aufzuheben.

    Das seit mehr als 50 Jahren bestehende Embargo der USA soll für die Kubaner wirtschaftliche Schäden in Höhe von 116,8 Milliarden US-Dollar verursacht haben.  
    Formell hatte 1962  US-Präsident John F. Kennedy das Embargo verhängt. Faktisch galt es aber seit dem Sieg der Revolution auf Kuba im Jahr 1959.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA streichen Kuba von Liste der Terror-Sympathisanten
    US-Experte: Tauwetter mit Kuba bremst Verhältnis Moskau - Havanna
    Kuba erstmals bei Amerika-Gipfel
    Obama: Kuba stellt keine Bedrohung für die USA dar
    Tags:
    Barack Obama, John Kerry, USA, Kuba