09:12 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3135
    Abonnieren

    Nach der Wiederherstellung der diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Kuba bleiben immer noch Differenzen, wie US-Präsident Barack Obama sagte.

    „Wir werden nach neuen Wegen der Kooperation mit Kuba suchen. Ich kann aber klar sagen, dass es noch immer ernsthafte Differenzen gibt“, betonte Obama. Er kündigte die Eröffnung einer US-Botschaft in Havanna und einer kubanischen diplomatischen Mission in Washington an. 

    Ihm zufolge wird Washington auch weiterhin „weltweite Werte wie Rede- und Versammlungsfreiheit sowie Informationszugang“ unterstützen. 

    Trotz der Erwartungen nannte Obama keinen genauen Termin für die Eröffnung der diplomatischen Vertretungen. Außerdem verwies er darauf, dass Kerry Havanna im Sommer einen Besuch abstatten werde. Zuvor war mitgeteilt worden, dass der Besuch am 20. Juli stattfinden könnte.

     

    Wie der russische Radiosender Russkaja Sluschba Nowostej unter Hinweis auf US-Verteidigungsminister Ashton Carter berichtet, haben die USA nicht vor, die Kontrolle über das Gelände, auf dem der US-Stützpunkt "Guantanamo Bay Naval Base" in der Guantanamo-Bucht im südlichen Kuba stationiert ist, an Kuba zurückzugeben.


    Vor dem Hintergrund einer Verbesserung der Beziehungen zu Kuba habe die kubanische Regierung mehrere Forderungen an Washington gestellt, zu denen unter anderem die Rückgabe des oben genannten Territoriums gehöre. 


    Außerdem habe die Führung der Freiheitsinsel dazu aufgerufen, das etwa 50 Jahre andauernde Exportverbot aufzuheben sowie US-amerikanische Fernseh- und Radiosendungen auf Kuba, die „provokativen Charakters sind“, zu stoppen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA streichen Kuba von Liste der Terror-Sympathisanten
    US-Präsident Barack Obama erklärt Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen mit Kuba
    Obama: Kuba stellt keine Bedrohung für die USA dar
    Kuba erstmals bei Amerika-Gipfel
    Tags:
    Barack Obama, John Kerry, USA, Washington, Kuba