Widgets Magazine
18:01 20 September 2019
SNA Radio
    IS-Kämpfer

    Getarnt als Migranten: IS-Kämpfer geraten in EU - Eurojust

    © Foto :
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    0 5713
    Abonnieren

    Schleuser illegaler Migranten bringen oft Kämpfer der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ in die Europäische Union und finanzieren mit ihren Einnahmen den Terrorismus, wie Michèle Coninsx, Vorsitzende der Einheit für justizielle Zusammenarbeit der Europäischen Union (Eurojust), geäußert hat.

    „Die Situation ist alarmierend, weil der illegale Transport offenbar  für die Finanzierung des Terrorismus bestimmt ist und oft zum Schleusen von Mitgliedern des „Islamischen Staates“ benutzt wird“, sagte Coninsx in einer Presse-Konferenz.

    Nach ihren Worten haben Staatsanwälte Hinweise über das Schleusen von IS-Kämpfern geliefert.

    „Natürlich gibt es Dschabhat an-Nusra, Boko Haram, Al-Shabab sowie viele andere Varianten, wir sind aber über den Islamischen Staat informiert worden“, fügte Coninsx hinzu, ohne dabei Zahlen zu nennen.

    Der Islamische Staat gilt als eine der grausamsten Terrororganisationen, die weite Teile des Irak und Syriens erobert und dort ein „islamisches Kalifat“ ausgerufen hat. Außerdem versuchen die Terroristen, ihren Einfluss auf Nordafrika, unter anderem in Libyen, zu verbreitern. Nach verschiedenen Angaben zählt die Terrormiliz zwischen 50.000 und 200.000 Kämpfer.

    Es gibt keine einheitliche Kampffront gegen den IS. Die Regierungstruppen Syriens und des Irak sowie die von den USA geführte internationale Koalition wie auch irakische und syrische Kurdengruppen kämpfen gegen die IS-Terroristen. Bei den Kampfhandlungen sind Hunderttausende Zivilisten getötet worden. Millionen Menschen befinden sich auf der Flucht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Human Rights Watch: „Islamischer Staat“ Ergebnis der Politik von USA, Irak und Syrien
    Washington: Al Qaida und Islamischer Staat planen weitere Anschläge in Europa
    Islamischer Staat: Schlimmer als Al-Qaida
    Lawrow: Islamischer Staat ist unser Hauptfeind
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Migranten, EU