11:22 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4951
    Abonnieren

    Russlands OSZE-Botschafter Andrej Kelin legt das Amt nach eigenen Angaben demnächst nieder. „Ich kehre bald nach Moskau zurück“, sagte der Diplomat am Montag in Wien in einem Interview für den TV-Sender Rossija 24.

    Seinen Schritt begründete Kelin mit dem Ablauf der in Russland üblichen vierjährigen Frist für Auslandseinsätze. „Die Arbeit war kompliziert, aber interessant“, sagte der Diplomat.

    Zu seinem Nachfolger werde der amtliche Sprecher des russischen Außenministeriums, Alexander Lukaschewitsch. „Ich kenne ihn sehr gut… und hoffe darauf, dass er es schafft. Ich wünsche ihm viel Erfolg“, sagte Kelin.

    Zuvor hatte die Moskauer Zeitung "Kommersant" berichtet, dass Lukaschewitsch möglicherweise zum Botschafter Russlands bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa ernannt wird. Sein bisheriges Amt werde dann von seiner Stellvertreterin Maria Sacharowa übernommen, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Polens Premier erklärt, warum Warschau Nord Stream 2 nicht toleriert
    Überfall auf Geldtransporter in Berlin
    Ärzteverband: Zweite Corona-Welle schon da – Kliniken vorbereitet
    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Tags:
    Sicherheit, OSZE, Maria Sacharowa, Alexander Lukaschewitsch, Andrej Kelin, Moskau, Russland, Wien