15:56 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2211148
    Abonnieren

    Nach einer kurzen Pause stockt die Nato das militärische Aufgebot im Schwarzen Meer wieder massiv auf. Am Dienstag kündigte das Bündnis eine große Übung mit Dutzenden Schiffen, Kampfjets und Hubschraubern in der Region an.

    Schiffe des ständigen Einsatzverbandes SNMG 1 und des Minenabwehr-Verbandes SNMCMG2 seien bereits am Wochenende im Schwarzen Meer eingetroffen, um gemeinsam mit der Kriegsflotte Bulgariens, Rumäniens, der USA, Griechenlands und der Türkei zu üben, teilte das Marinekommando der Nato mit. An dem Training würden 23 Schiffe aus Mitgliedstaaten, ein türkisches U-Boot sowie Hubschrauber und Flugzeuge der bulgarischen Luftwaffe teilnehmen.

    Zum Zeitpunkt des Manövers machte das Kommando keine Angaben, erwähnte jedoch, dass der jetzige Marineverband der Nato im Schwarzen Meer stark genug sei, um die Seegrenzen zu kontrollieren, sich mit feindlichen Flugzeugen und U-Booten anzulegen und Minensperren zu durchbrechen.

    Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise hat die Nato ihre militärischen Aktivitäten an Russlands Grenzen deutlich verstärkt. Schiffe des Bündnisses lösen sich ständig im Schwarzen Meer ab. Im März hielt dort ein Nato-Marineverband eine Artillerieübung ab. Anfang Juni gab es — erstmals seit Jahresbeginn – kurzzeitig keine Nato-Schiffe im Schwarzen Meer.

    Laut dem Montreux-Vertrag von 1936 dürfen sich Kriegsschiffe von Staaten, die keine Anrainer sind, höchstens 21 Tage im Schwarzen Meer aufhalten. Ihre Gesamttonnage darf 30.000 Tonnen nicht übersteigen. Im vergangenen Jahr hatte die US-Fregatte USS Taylor gegen diese Regel verstoßen, indem sie elf Tage länger im Schwarzen Meer geblieben war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schwarzes Meer: Su-24-Kampfjets verdrängen US-Zerstörer in neutrale Gewässer
    US-Botschafter bei Nato warnt russische Piloten vor Annäherung an Nato-Jets
    Nato-Kooperation: US-Zerstörer zu Besuch im bulgarischen Hafen Varna
    Schwarzes Meer: US-Zerstörer zu Übungen in Georgien eingetroffen
    Tags:
    Schwarzes Meer, Übungen, US-Fregatte USS Taylor, Montreux-Vertrag, SNMCMG2, SNMG 1, NATO, Türkei, Rumänien, Bulgarien, Ukraine, USA