22:49 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Internationale Friedensbemühungen im Ukraine-Konflikt (146)
    82216
    Abonnieren

    Washington sollte seine Versuche aufgeben, die Situation in der Ukraine zu destabilisieren, sowie begreifen, dass der Konflikt in diesem Land außerhalb der Kompetenz der USA liegt, wie der französische Senator Yves Pozzo di Borgo, Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, der Agentur Sputnik sagte.

    „Ich rufe die USA auf, mit der Einmischung in die inneren Angelegenheiten Europas aufzuhören. Die Krise in der Ukraine ist ein inneres europäisches Problem und ich kann mir nicht vorstellen, wieso es die USA betreffen könnte“, so der Parlamentarier.

    Laut Pozzo di Borgo sollten die USA damit aufhören, „die Rolle der Minsker Vereinbarungen zu bagatellisieren“. „Die USA müssen neben Kanada, das ihre Interessen bedient, mit ihrer Einmischung aufhören“, so der Senator.

    Die ukrainischen Behörden hatten im April 2014 eine militärische Operation im Donbass eingeleitet, um dort die Proteste gegen den gewaltsamen Machtwechsel in Kiew niederzuschlagen. Seit dem Beginn des Konfliktes sind laut UN-Angaben rund 6500 Menschen ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Internationale Friedensbemühungen im Ukraine-Konflikt (146)

    Zum Thema:

    Journalist: USA nutzen Ukraine als Versuchslabor
    Kiew: Treffen von Militärchefs der USA und der Ukraine für heute geplant
    Pentagon prüft militärische Hilfe für Ukraine
    USA wollen Deeskalation in Ukraine zusammen mit Russland anstreben
    Tags:
    Minsker Abkommen, OSZE, Yves Pozzo di Borgo, Frankreich, Ukraine, USA