04:05 27 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    BRICS-Gipfel in Russland (36)
    3845
    Abonnieren

    Russland will seine wirtschaftlichen und außenpolitischen Probleme gemeinsam mit China lösen. Präsident Wladimir Putin hat bei einem Treffen mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping erneut die Wichtigkeit der Vereinigung der Anstrengungen beider Staaten betont.

    „Wir sind uns der Schwierigkeiten, mit denen wir in der Wirtschaft und in der internationalen Politik konfrontiert sind, bewusst“, sagte Putin am Mittwoch bei einem bilateralen Gespräch mit Xi am Rande der BRICS-und SOZ-Gipfel in Ufa. „Mit vereinten Anstrengungen werden wir alle Probleme, vor denen wir stehen, zweifelsohne bewältigen.“

    Chinas Staatschef bedankte sich für den herzlichen Empfang in Ufa und erneuerte die Einladung an den russischen Amtskollegen, im September in China an den Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des gemeinsamen Sieges gegen Japan im Zweiten Weltkrieg teilzunehmen.

    Die Staatschefs der wichtigsten Schwellenländer (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika, kurz BRICS) und der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (Russland, China, Usbekistan, Kasachstan, Kirgisistan und Tadschikistan, kurz SOZ) treffen sich vom 8. bis 10. Juni in Ufa, um eine engere Kooperation in erster Linie im Bereich der Wirtschaft zu vereinbaren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    BRICS-Gipfel in Russland (36)

    Zum Thema:

    Allianz Russland-China macht USA zum Außenseiter in Eurasien – The Financial Times
    Putin: Russland und China bilden keine Militärblöcke gegen Nato
    Analyst: Russland und China könnten mit ihrem Gold den US-Dollar zerstören
    USA schmieden Bündnis gegen China und wollen Russland ausbooten
    Tags:
    BRICS-Gipfel 2015 in Ufa, SOZ, BRICS, Xi Jinping, Wladimir Putin, China, Russland