Widgets Magazine
17:34 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Alexej Uljukajew, russlands Wirtschaftsminister

    Russischer Minister: Einbindung Griechenlands in BRICS-Bank unmöglich

    © Sputnik / BRICS/SCO Photohost/Sergei Pyatakov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Griechenland: Schuldenkrise und Austritt aus Eurozone (94)
    13419
    Abonnieren

    Russlands Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew schließt eine Einbindung des hochverschuldeten Griechenlands in die entstehende Entwicklungsbank der fünf größten Schwellenländer der Welt (BRICS) in absehbarer Zeit völlig aus.

    „Ich denke nicht, dass das möglich wäre“, sagte der Minister, gefragt nach einer Erweiterung des Teilnehmerkreises um Griechenland. „Ich denke nicht, dass die BRICS-Bank sich der griechischen Probleme annehmen muss. Eine Erweiterung des Teilnehmerkreises wäre nur hypothetisch möglich.“

    Bei ihrem beginnenden Gipfel in Ufa werden die Staatschefs der BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) keine Hilfe für Griechenland erörtern, sagte der russische Minister weiter. Nach seinen Angaben hat Griechenland auch um keine Hilfe gebeten. „Hilfe für Griechenland ist bei diesem Gipfel kein Thema.“

    Kurz vor dem BRICS-Gipfel in Ufa hatten Medien berichtet, dass Griechenland Interesse für einen Beitritt zur Entwicklungsbank dieser Organisation zeige. Am heutigen Mittwoch warnte EU-Ratspräsident Donald Tusk den griechischen Regierungschef Alexis Tsipras davor, bei „Feinden“ Hilfe zu suchen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Griechenland: Schuldenkrise und Austritt aus Eurozone (94)

    Zum Thema:

    BRICS-Entwicklungsbank: Griechenland klopft an die Tür
    Nach Telefonat mit Tsipras: Putin sprach mit Hollande über Griechenland
    BRICS: Einstieg Griechenlands in Entwicklungsbank steht in Aussicht
    Europa-Abgeordnete: Griechenland muss seine Verteidigungsausgaben kürzen
    Tags:
    BRICS-Entwicklungsbank, Alexej Uljukajew, Alexis Tsipras, Ufa, Russland, Griechenland